Umineko no naku koro ni

Author: Ryukishi 07
Artist: Kei Natsumi
Synopsis: Im Herbst 1986 … auf Rokkenjima, eine private Insel, die zum Besitz von Kinzou Ushiromiya gehört. Elf seiner Angehörigen erscheinen zum Familientreffen, das wohl das letzte von Kinzou sein wird, denn er liegt im Sterben. Doch seine Verwandtschaft interessiert nur das Vermögen, das er hinterlassen wird und wie sie es untereinander aufteilen wollen. Als ein Sturm aufzieht und sie am Verlassen der Insel hindert, beginnt das Rätsel von Rokkenjimas legendärer Goldener Hexe und mehrere Menschen müssen dies mit ihrem Leben bezahlen. Wer von ihnen kann nun das Rätsel lösen und sich die Erbschaft sowie das Gold an sich reißen? Und wird die Goldene Hexe tatsächlich wieder auferstehen? Die Geschichte von „Umineko no Naku Koro ni“ ist in einzelne Episoden aufgeteilt, die jede für sich mehrere Bände umfasst. Es gibt viel Fragenteile und (womöglich) vier Antwortteile. Jede Episode behandelt denselben Protagonisten, doch endet auf unterschiedliche Weise. Jede Episode klärt einige Mysterien auf und wirft zugleich viele neue auf.